030 23634999 steufa@gfs.eu
gfs-steuerfachschule-steuerfachwirt-header

Die Steuerfachwirtprüfung. Mit der Weiterbildung zum/zur Steuerfachwirt/-in einen wichtigen Karriereschritt meistern!!

Mit den Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Steuerfachwirt (m/w/d) unternehmen Sie einen großen Schritt in eine krisensichere und erfolgversprechende Zukunft und werden ein zuverlässiger, unverzichtbarer Mitarbeiter in jeder Kanzlei.

gfs-steuerfachschule-steuerfachwirt-header

Die Steuerfachwirt-
prüfung. Mit der Weiterbildung zum Steuerfachwirt einen wichtigen Karriereschritt meistern!!

Mit den Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Steuerfachwirt (m/w/d) unternehmen Sie einen großen Schritt in eine krisensichere und erfolgversprechende Zukunft und werden ein zuverlässiger, unverzichtbarer Mitarbeiter in jeder Kanzlei.

gfs-steuerfachschule-steuerfachwirt-eingangstext

Steuerfachwirte können den Praxisinhaber zum Beispiel als Kanzleivorsteher nachhaltig unterstützen und sind dadurch prädestiniert für die Ausübung qualifizierter Tätigkeiten in den Kanzleien. Sie übernehmen deutlich mehr Verantwortung als ein Steuerfachangestellter.

Mit dem entsprechenden Ehrgeiz ist der Steuerfachwirt für Sie nur ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Steuerberater.

Termine

gfs-steuerfachschule-unsere-standorte

Informations-veranstaltungen

Treffen Sie die GFS vor Ort und erfahren mehr über Ihre Möglichkeiten.

gfs-steuerfachswchule-gfs-methode

Die GFS-Methode

Fallorientiert
Lern- und Erfolgskontrollen
Fachliche Begleitung

gfs-steuerfachswchule-gfs-dozenten

Die GFS-Dozenten

Unsere renommierten Dozenten unterrichten Sie dabei stets über die aktuellsten Entwicklungen und vermitteln Ihnen alle relevanten Aspekte für den Beratungsalltag.

gfs-steuerfachschule-steuerfachwirt-kurse-01

Grundkurse

Dieser Lehrgang wird allen Interessenten dringend empfohlen, die ihr Wissen auffrischen und aktualisieren wollen bzw. über nicht ausreichende Vorkenntnisse verfügen.

Die Teilnehmer werden auf den aktuellen Wissensstand ihrer Ausbildung gebracht, der notwendige Voraussetzung ist für den Einstieg in die Vorbereitung auf die Fortbildungsprüfung zum/r Steuerfachwirt/in.

  • Steuerrecht (AO / UST / ESt / KSt / GewSt)
  • Buchführung / Jahresabschluss
  • BWL (Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzierung)

Abendkurs:

  • 116 Unterrichtseinheiten
  • Montag & Donnerstag
  • 17:00 Uhr – 20:00 Uhr (Standortabhängig)

 

Preis:

800,00€

  • Berlin
  • Hamburg
  • Dresden

1. Zur Prüfung ist zugelassen,
a) wer die Abschlussprüfung als „Steuerfachangestellte/r“ erfolgreich abgelegt hat und anschliessend
b) eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 3 Jahren bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer oder vereidigtem Buchprüfer, einer StB-, WP- bzw. Buchprüfungsgesellschaft nachweisen kann.
2. Zur Prüfung ist auch zugelassen,
a) wer nach dem erfolgreichen Abschluss einer gleichwertigen Berufsausbildung (z. B. Industriekaufmann, Bankkaufmann) eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 5 Jahren auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mindestens 3 Jahre bei einem Steuerberater (oder WP/vBP) nachweisen kann.
oder
b) wer über keine gleichwertige Berufsausbildung verfügt, jedoch eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 8 Jahren im Steuer- und Rechnungswesen, davon mindestens 5 Jahre bei einem Steuerberater (oder WP/vBP) nachweisen kann.

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen bis zum Ende des Monats, der vor dem Termin der schriftlichen Prüfung liegt, erfüllt sein.

Ansprechpartner

E-Mail: steufa@gfs.eu

Hauptkurse

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer die das Ziel der Prüfung des Steuerfachwirten (StBK) haben.

Im Rahmen des Unterrichts wird der gesamte prüfungsrelevante Lehrstoff bearbeitet. Die Stoffvermittlung erfolgt stark fallorientiert anhand von klausurtypischen Fällen.

  • gesamter prüfungsrelevanter Lehrstoff
  • 12 Klausuren

Abendkurs:

  • 13 Monate
  • 486 Unterrichtseinheiten
  • Dienstag & Donnerstag
  • 17:00 Uhr – 20:00 Uhr (Standortabhängig)

Samstagskurs:

  • 13 Monate
  • 486Unterrichtseinheiten
  • Samstag
  • 09:00 Uhr – 15:30 Uhr (Standortabhängig)

 

Preis:

2600,00€

 

  • Berlin
  • Hamburg
  • Dresden
  • Leipzig

1. Zur Prüfung ist zugelassen,
a) wer die Abschlussprüfung als „Steuerfachangestellte/r“ erfolgreich abgelegt hat und anschliessend
b) eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 3 Jahren bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer oder vereidigtem Buchprüfer, einer StB-, WP- bzw. Buchprüfungsgesellschaft nachweisen kann.
2. Zur Prüfung ist auch zugelassen,
a) wer nach dem erfolgreichen Abschluss einer gleichwertigen Berufsausbildung (z. B. Industriekaufmann, Bankkaufmann) eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 5 Jahren auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mindestens 3 Jahre bei einem Steuerberater (oder WP/vBP) nachweisen kann.
oder
b) wer über keine gleichwertige Berufsausbildung verfügt, jedoch eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 8 Jahren im Steuer- und Rechnungswesen, davon mindestens 5 Jahre bei einem Steuerberater (oder WP/vBP) nachweisen kann.

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen bis zum Ende des Monats, der vor dem Termin der schriftlichen Prüfung liegt, erfüllt sein.

Mündliche Prüfungsvorbereitung

Anwärter der mündlichen Steuerfachwirt-Prüfung.

Ziel ist die Vorbereitung auf die besonderen Anforderungen der mündlichen Steuerfachwirt-Prüfung.

Unterricht:

  • zu den Prüfungsgebieten, die insbesondere für die mündliche Prüfung von Bedeutung sind, wie z.B. Bürgerliches Recht, Handels- und Steuerberatungsrecht. In diesen Veranstaltungen werden die für die mündliche Prüfung relevanten Kenntnisse vermittelt und es wird auf Standardfragen der vorangegangenen Prüfungen eingegangen.
  • zu den Prüfungsgebieten, die bereits für die schriftliche Prüfung relevant waren. Schwerpunktmäßig geht es in diesen Veranstaltungen um die Vermittlung aktueller Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung sowie um die Behandlung von Standardfragen der mündlichen Prüfung, wie sie sich in den Gedächtnisprotokollen der vorangegangenen Prüfungen widerspiegeln.

 

Prüfungssimulation:

  • In kleinen Gruppen trainieren die Teilnehmer in einer prüfungsnahen Atmosphäre das Frage-Antwort-Spiel einer mündlichen Prüfung und lernen, souverän und überzeugend auf die Fragen der Prüfer zu reagieren.

Leipzig:

  • 36 Unterrichtseinheiten
  • Samstag & Sonntag
  • 09:00 Uhr – 15:30 Uhr

Dresden:

  • 32 Unterrichtseinheiten
  • Samstag & Sonntag
  • 09:00 Uhr – 15:00 Uhr

Berlin & Hamburg:

  • 36 Unterrichtseinheiten
  • Dienstag, Donnerstag & Samstag
  • 17:00 Uhr – 20:00 Uhr (Standortabhängig)

Preis:

Berlin, Hamburg & Leipzig

450,00€

Dresden

350,00€

  • Hamburg
  • Leipzig
  • Dresden
  • Berlin

1. Zur Prüfung ist zugelassen,
a) wer die Abschlussprüfung als „Steuerfachangestellte/r“ erfolgreich abgelegt hat und anschliessend
b) eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 3 Jahren bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer oder vereidigtem Buchprüfer, einer StB-, WP- bzw. Buchprüfungsgesellschaft nachweisen kann.
2. Zur Prüfung ist auch zugelassen,
a) wer nach dem erfolgreichen Abschluss einer gleichwertigen Berufsausbildung (z. B. Industriekaufmann, Bankkaufmann) eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 5 Jahren auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mindestens 3 Jahre bei einem Steuerberater (oder WP/vBP) nachweisen kann.
oder
b) wer über keine gleichwertige Berufsausbildung verfügt, jedoch eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 8 Jahren im Steuer- und Rechnungswesen, davon mindestens 5 Jahre bei einem Steuerberater (oder WP/vBP) nachweisen kann.

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen bis zum Ende des Monats, der vor dem Termin der schriftlichen Prüfung liegt, erfüllt sein.

Ansprechpartner

E-Mail: steufa@gfs.eu

gfs-steuerfachschule-steuerfachwirt-kurse-02

Crashkurs

Der Lehrgang ist überwiegend für Teilnehmer geeignet, die den Steuerfachwirt-Samstag- oder Abendkurs oder einen vergleichbaren Lehrgang bzw. den GFS-Fernlehrgang besucht haben.

  • Gesamtwiederholung und Vertiefung
  • 3 Klausuren mit fachlicher Vertiefung
  • 13 Tage
  • 118 Unterrichtseinheiten
  • Montag – Samstag
  • 08:00 Uhr – 15:30 Uhr (Standortabhängig)

Preis:

750,00€

  • Hamburg
  • Berlin
  • Leipzig
  • Dresden

Die Teilnahme an der Steuerberaterprüfung bedarf der Zulassung. Die Voraussetzungen für die Zulassung zur StB-Prüfung sind in § 36 StBerG geregelt.

Zur Steuerberaterprüfung ist zuzulassen, wer:

  • ein wirtschafts- o. rechtswissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 bzw. 8 Semestern erfolgreich abgeschlossen hat und danach mindestens 3 bzw.2 Jahre praktisch tätig gewesen ist oder
  • eine Abschlussprüfung als Steuerfachangestellter- oder in einer gleichwertigen anderen kaufmännische Ausbildung bestanden hat und danach mindestens 10 Jahre praktisch tätig gewesen ist; die praktische Tätigkeit verkürzt sich auf 7 Jahre im Falle einer erfolgreich abgelegten Bilanzbuchhalter- oder Steuerfachwirtprüfung; oder
  • der Finanzverwaltung als Beamter des gehobenen Dienstes oder als vergleichbarer Angestellter angehört (hat) und bei ihr mindestens 7 Jahre als Sachbearbeiter oder in mindestens vergleichbarer Stellung praktisch tätig gewesen ist.

Die jeweils geforderte praktische Tätigkeit muss in einem Umfang von mindestens 16 Wochenstunden erbracht werden und sich auf das Gebiet der von den Bundes- oder Landesfinanzbehörden verwalteten Steuern erstrecken.

Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung ist vor der zuständigen Steuerberaterkammer zu stellen.

Anmeldeschluss bei der zuständigen Steuerberaterkammer ist der 30. April des Prüfungsjahres.

Die Prüfungsgebühr ist bei der zuständigen Steuerberaterkammer zu erfragen

Ansprechpartner:

steufa@gfs.eu

Klausurencrashkurs

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die in die schriftliche Steuerfachwirt-Prüfung gehen und vorab einen Hauptlehrgang absolviert haben.

Der Lehrgang zielt auf die Selbstüberprüfung Ihres Wissenstandes sowie des Ausprägungsgrades Ihrer klausurtechnischen Fähigkeiten ab.

  • Es werden 6 Klausuren – jeweils 2 zu jedem Prüfungsgebiet – mit dem Schwierigkeitsgrad von Originalklausuren unter Prüfungsbedingungen geschrieben.
  • In der anschließenden Klausurbesprechung werden inhaltliche Schwerpunkte der Klausur besprochen und es erfolgt eine schwerpunktmäßige fachliche Vertiefung, z. B. in der ersten Ertragsteuerklausur liegt der Schwerpunkt auf ESt, in der zweiten auf KSt.
  • 6 Tage
  • 56 Unterrichtseinheiten
  • Montag – Samstag
  • 09:00 Uhr – 16:30 Uhr (Standortabhängig)

Preis:

450,00€

  • Hamburg
  • Leipzig
  • Berlin

1. Zur Prüfung ist zugelassen,
a) wer die Abschlussprüfung als „Steuerfachangestellte/r“ erfolgreich abgelegt hat und anschliessend
b) eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 3 Jahren bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer oder vereidigtem Buchprüfer, einer StB-, WP- bzw. Buchprüfungsgesellschaft nachweisen kann.
2. Zur Prüfung ist auch zugelassen,
a) wer nach dem erfolgreichen Abschluss einer gleichwertigen Berufsausbildung (z. B. Industriekaufmann, Bankkaufmann) eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 5 Jahren auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mindestens 3 Jahre bei einem Steuerberater (oder WP/vBP) nachweisen kann.
oder
b) wer über keine gleichwertige Berufsausbildung verfügt, jedoch eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens 8 Jahren im Steuer- und Rechnungswesen, davon mindestens 5 Jahre bei einem Steuerberater (oder WP/vBP) nachweisen kann.

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen bis zum Ende des Monats, der vor dem Termin der schriftlichen Prüfung liegt, erfüllt sein.

Kontakt:

steufa@gfs.eu

  Seit über 40 Jahren Ihr verlässlicher Partner

  Mehr als 10.000 Teilnehmer

  Überdurchschnittliche Bestehensquote

Abonnieren Sie den GFS-Newsletter

Aktuelle Steuer-News
Tipps & Tricks
Ausgewählte Angebote & Kurse

Anmelden Abmelden

Telefon: 030 2363 4999 - ­E-Mail: steufa@gfs.eu - Adresse: Ansbacher Straße 16, 10787 Berlin