030 23634999 steufa@gfs.eu
Business people discussing strategies during break in office

Erhalten Sie jetzt Ihre kostenlose Beratung Tel.: 030 / 23634999

Prüfung 2020

Berlin

Prüfung 2020

Hamburg

Prüfung 2020

Dresden

Prüfung 2020

Zulassungsvoraussetzungen für die Steuerberaterprüfung

Die Teilnahme an der Steuerberaterprüfung bedarf der Zulassung. Die Voraussetzungen für die Zulassung zur StBPrüfung sind in § 36 StBerG geregelt.

Zur StBPrüfung ist zuzulassen, wer

ein wirtschaftso. rechtswissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6bzw.8 Semestern erfolgreich abgeschlossen hat und danach mindestens 3 bzw. 2Jahre praktisch tätig gewesen ist

oder

eine Abschlussprüfung als Steuerfachangestellter oder in einer gleichwertigen anderen kaufmännische Ausbildung bestanden hat und danach mindestens 10 Jahre praktisch tätig gewesen ist; die praktische Tätigkeit verkürzt sich auf 7 Jahre im Falle einer erfolgreich abgelegten Bilanzbuchhalteroder Steuerfachwirtprüfung;

oder

der Finanzverwaltung als Beamter des gehobenen Dienstes oder als vergleichbarer Angestellter angehört (hat) und bei ihr mindestens 7 Jahre als Sachbearbeiter oder in mindestens vergleichbarer Stellung praktisch tätig gewesen ist.

Die jeweils geforderte praktische Tätigkeitmuss in einem Umfang von mindestens 16Wochenstunden erbracht werden und sich auf das Gebiet der von den Bundesoder Landesfinanzbehörden verwalteten Steuern erstrecken.

Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung ist vor der zuständigen Steuerberaterkammer zu stellen.

Achtung! Anmeldeschluss bei der zuständigen Steuerberaterkammer 30. April des PrüfungsjahresDie Prüfungsgebühr ist bei der zuständigen StBK zu erfragen. Sie beträgt mindestens 1.000€.

Inhalt und Ablauf der Steuerberaterprüfung

Prüfungsgebiete gemäß § 37 Abs. 3 StBerG:

Steuerliches Verfahrensrecht sowie Steuerstrafund Steuerordnungswidrigkeitenrecht

Steuern vom Einkommen und Ertrag

Bewertungsrecht, Erbschaftsteuer und Grundsteuer

Verbrauchund Verkehrsteuern, Grundzüge des Zollrechts

Handelsrecht sowie Grundzüge des Bürgerlichen Rechts, des Gesellschaftsrechts, des Insolvenzrechts und des Rechts der Europäischen Gemeinschaft

Betriebswirtschaft und Rechnungswesen

Volkswirtschaft

Berufsrecht

Ablauf der StBPrüfung:

Die Prüfung gliedert sich in einen schriftlichenund einen mündlichen Teil(§ 37 (2) StBerG i.V.m. §§16 30 DVStB).

Schriftlicher Teil der Prüfung:

3 Aufsichtsarbeiten

1. Tag: Verfahrensrecht und andere Steuerrechtsgebiete

2. Tag: Ertragsteuern

3. Tag: Buchführung und Bilanzwesen Zeitdauer: jeweils 6 Zeitstunden

Mündlicher Teil der Prüfung:

Fachvortrag (einzeln), 6 Prüfungsgesprächsrunden (Gruppenprüfung)

Dozenten

Die Dozenten der GFSzeichnen sich aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit in der Steuerberatung bzw. der Finanzverwaltung und ihrer langjährigen Lehrerfahrungen inder Steuerberater, Steuerfachwirtund Bilanzbuchhalterausbildung durch eine hohe fachliche Kompetenz und eine spezifische didaktischmethodische Befähigung zur Durchführung der Lehrveranstaltungen aus.

Die GFSDozenten sind es gewohnt, die Lehrinhalte überwiegend fallorientiertzu vermitteln.

Ein Auszug unserer langjährig erfahrenen GFSDozenten (diese unterrichten je nach Standort und Kursart

Arndt, Thomas Dipl.Finanzwirt, Steuerberater, Fachberater für IStR

Daumke, Michael Ltd. RD a.D.

Fischer, Marko Bachelor of Arts, Betriebswirt, Steuerberater

Haugke, Rainer Dr., MBA, MSc

Käding, Anita Dipl.Kffr. (FH), Steuerberaterin

Kispert, Oliver LLM., RA, FA f. StR, FA f. Handelsund GesR

Konak, Erhan Steuerberater

Krappatsch, Marco Dipl.Finanzwirt, Steuerberater

Krohne, Ronny Dipl.Finanzwirt, LL.M., exam. Steuerberater

Kühn, Thomas Dipl.Kfm., Steuerberater/Wirtschaftsprüfer

Lehmann, Elke Dr., Dipl.oec.paed., Steuerberaterin

Lindner, Thomas Dipl.Finanzwirt, Steuerberater

Reinheldt, Giorgio Dr., Rechtsanwalt, Fachanwalt f. StR

Schröder, Heiko DiplomFinanzwirt (FH), hauptamtl. Dozent an der Hochschule Meißen (FH)

Schuster, Hansjürgen Dipl.Kfm., Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Tiede, Kai Dr., Richter am FG Berlin Brandenburg, exam. Steuerberater

Weiss, Martin Dr., Dipl.Kfm., Steuerberater

Probehören

  • Nutzen Sie die Möglichkeit des kostenfreien Probehörens in unseren laufenden Lehrgängen. Melden Sie sich bitte unter unserer Service-Nr. 030 – 23 63 49 99 an.

Persönliche Beratung

  • Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit uns.

Prüfung 2021

Berlin

Prüfung 2021 (berufsbegleitend)

Prüfung 2021 (Vollzeit)

Zur optimalen Vorbereitung für die Teilnahme am Vollzeitkurs ab dem 31.05.2021 empfehlen wir die vorherige Teilnahme am Vorkurs: 30.01.2021 – Steuerberater-Vorkurs – Abendkurs (Online)

Hamburg

Prüfung 2021 (berufsbegleitend)

An unserem Standort Hamburg bieten wir Ihnen einen berufsbegleitenden Samstagskurs als Onlinekurs an. Weiteres finden Sie hier.

Zulassungsvoraussetzungen für die Steuerberaterprüfung

Die Teilnahme an der Steuerberaterprüfung bedarf der Zulassung. Die Voraussetzungen für die Zulassung zur StBPrüfung sind in § 36 StBerG geregelt.

Zur StBPrüfung ist zuzulassen, wer

ein wirtschaftso. rechtswissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6bzw.8 Semestern erfolgreich abgeschlossen hat und danach mindestens 3 bzw. 2Jahre praktisch tätig gewesen ist

oder

eine Abschlussprüfung als Steuerfachangestellter oder in einer gleichwertigen anderen kaufmännische Ausbildung bestanden hat und danach mindestens 10 Jahre praktisch tätig gewesen ist; die praktische Tätigkeit verkürzt sich auf 7 Jahre im Falle einer erfolgreich abgelegten Bilanzbuchhalteroder Steuerfachwirtprüfung;

oder

der Finanzverwaltung als Beamter des gehobenen Dienstes oder als vergleichbarer Angestellter angehört (hat) und bei ihr mindestens 7 Jahre als Sachbearbeiter oder in mindestens vergleichbarer Stellung praktisch tätig gewesen ist.

Die jeweils geforderte praktische Tätigkeitmuss in einem Umfang von mindestens 16Wochenstunden erbracht werden und sich auf das Gebiet der von den Bundesoder Landesfinanzbehörden verwalteten Steuern erstrecken.

Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung ist vor der zuständigen Steuerberaterkammer zu stellen.

Achtung! Anmeldeschluss bei der zuständigen Steuerberaterkammer 30. April des PrüfungsjahresDie Prüfungsgebühr ist bei der zuständigen StBK zu erfragen. Sie beträgt mindestens 1.000€.

Inhalt und Ablauf der Steuerberaterprüfung

Prüfungsgebiete gemäß § 37 Abs. 3 StBerG:

Steuerliches Verfahrensrecht sowie Steuerstrafund Steuerordnungswidrigkeitenrecht

Steuern vom Einkommen und Ertrag

Bewertungsrecht, Erbschaftsteuer und Grundsteuer

Verbrauchund Verkehrsteuern, Grundzüge des Zollrechts

Handelsrecht sowie Grundzüge des Bürgerlichen Rechts, des Gesellschaftsrechts, des Insolvenzrechts und des Rechts der Europäischen Gemeinschaft

Betriebswirtschaft und Rechnungswesen

Volkswirtschaft

Berufsrecht

Ablauf der StBPrüfung:

Die Prüfung gliedert sich in einen schriftlichenund einen mündlichen Teil(§ 37 (2) StBerG i.V.m. §§16 30 DVStB).

Schriftlicher Teil der Prüfung:

3 Aufsichtsarbeiten

1. Tag: Verfahrensrecht und andere Steuerrechtsgebiete

2. Tag: Ertragsteuern

3. Tag: Buchführung und Bilanzwesen Zeitdauer: jeweils 6 Zeitstunden

Mündlicher Teil der Prüfung:

Fachvortrag (einzeln), 6 Prüfungsgesprächsrunden (Gruppenprüfung)

Dozenten

Die Dozenten der GFSzeichnen sich aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit in der Steuerberatung bzw. der Finanzverwaltung und ihrer langjährigen Lehrerfahrungen inder Steuerberater, Steuerfachwirtund Bilanzbuchhalterausbildung durch eine hohe fachliche Kompetenz und eine spezifische didaktischmethodische Befähigung zur Durchführung der Lehrveranstaltungen aus.

Die GFSDozenten sind es gewohnt, die Lehrinhalte überwiegend fallorientiertzu vermitteln.

Ein Auszug unserer langjährig erfahrenen GFSDozenten (diese unterrichten je nach Standort und Kursart

Arndt, Thomas Dipl.Finanzwirt, Steuerberater, Fachberater für IStR

Daumke, Michael Ltd. RD a.D.

Fischer, Marko Bachelor of Arts, Betriebswirt, Steuerberater

Haugke, Rainer Dr., MBA, MSc

Käding, Anita Dipl.Kffr. (FH), Steuerberaterin

Kispert, Oliver LLM., RA, FA f. StR, FA f. Handelsund GesR

Konak, Erhan Steuerberater

Krappatsch, Marco Dipl.Finanzwirt, Steuerberater

Krohne, Ronny Dipl.Finanzwirt, LL.M., exam. Steuerberater

Kühn, Thomas Dipl.Kfm., Steuerberater/Wirtschaftsprüfer

Lehmann, Elke Dr., Dipl.oec.paed., Steuerberaterin

Lindner, Thomas Dipl.Finanzwirt, Steuerberater

Reinheldt, Giorgio Dr., Rechtsanwalt, Fachanwalt f. StR

Schröder, Heiko DiplomFinanzwirt (FH), hauptamtl. Dozent an der Hochschule Meißen (FH)

Schuster, Hansjürgen Dipl.Kfm., Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Tiede, Kai Dr., Richter am FG Berlin Brandenburg, exam. Steuerberater

Weiss, Martin Dr., Dipl.Kfm., Steuerberater

Probehören

  • Nutzen Sie die Möglichkeit des kostenfreien Probehörens in unseren laufenden Lehrgängen. Melden Sie sich bitte unter unserer Service-Nr. 030 – 23 63 49 99 an.

Persönliche Beratung

  • Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit uns.

Virtueller Hörsaal der GFS

Probeunterricht am Beispiel eines Steuerberaterkurses

 

Unser Dozent Thomas Lindner erläutert ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofes zur Abgabenordnung.

Hier finden Sie die verschiedenen Förderungsmöglichkeiten.

Fallorientiert

Fallorientiert

  1. Fallorientiert

Die im Vortrag darzustellenden Grundlagen und systematischen Zusammenhänge werden in ihrer praktischen Anwendung an klausurmäßig aufbereiteten Fallstudien, ergänzt durch Schaubilder und Grafiken, verdeutlicht. Aktive Teilnahme in Form von Fragen und Diskussionen ergänzt die Vortragsweise.  Zusätzlich zu den Lehrveranstaltungen zur Vermittlung der fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten werden Veranstaltungen zur spezifischen Klausurtechnik und -taktik angeboten.

Lern- und Erfolgskontrolle

Lern- und Erfolgskontrolle

  1. Lern- und Erfolgskontrollen

 Ein Mitschreiben während des Unterrichts ist nicht zwingend erforderlich, da zu allen Stoffgebieten schriftliches Unterrichtsmaterial ausgegeben wird. Neben unserem umfassenden Lehrwerk gibt es eine Vielzahl von Übungsklausuren. Durch Erfolgskontrollen in Form von 12 Klausuren mit dem Schwierigkeitsgrad von Original-klausuren, die unter Prüfungsbedingungen geschrieben werden, ist selbständiges Arbeiten gefordert. So erfährt der Teilnehmer am besten, wie schwierig und wichtig es ist, innerhalb einer vorgegebenen Zeit eine Klausur zu bearbeiten.           
Die eingereichten Klausuren werden individuell korrigiert, benotet und sind mit ausführlicher Musterlösung und mit Bewertungsschema versehen.

Fachliche Begleitung

Fachliche Begleitung

  1. Fachliche Begleitung

Die geschriebenen Übungsklausuren werden schwerpunktmäßig besprochen.

Im Bedarfsfalle erfolgt eine Aufgabenwiederholung im Rahmen von Tutorien.

Smiling Indian girl wearing headphones using laptop, working online

Finden Sie jetzt den passenden Kurs. Wir beraten Sie gern und unverbindlich!

Rufen Sie uns jetzt an Tel.: 030 / 23634999

Abonnieren Sie den GFS-Newsletter

Aktuelle Steuer-News
Tipps & Tricks
Ausgewählte Angebote & Kurse

Anmelden Abmelden